Liebe Besucher der BRhoch2 GmbH, herzlich Willkommen!

Wir hoffen, dass Sie mit unserem Angebot und Service jederzeit zufrieden sind und dass Sie viele spannende Themen für Ihre berufliche und persönliche Entwicklung auf der Internetseite der BRhoch2 GmbH entdecken. Vertrauen, Transparenz und Fairness sind uns besonders wichtig. Darum finden Sie in unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen alle wichtigen Informationen über Nutzungsmöglichkeiten, Vertragsbedingungen, Datenschutz und Ihre Rechte als gewerblicher Kunde. Bitte scheuen Sie sich nicht, bei Fragen zu unserem Angebot oder den Allgemeinen Geschäftsbedingungen unseren Kundenservice unter

support{at}brhoch2.de

oder über unsere Postanschrift:

BRhoch2 GmbH
Ganghoferstr. 6
80339 München

zu kontaktieren. Wir helfen Ihnen und informieren Sie gerne.

Mit besten Grüßen 

Ihr BRhoch2 Team

 

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)
Stand: 03/2022 

Allgemeine Geschäftsbedingungen und Verbraucherinformationen im Rahmen der Nutzung des Portals für Video-Learning „BRhoch2 GmbH“.

1. Geltungsbereich und allgemeine Hinweise
a)    für den Bezug der von BRhoch2 GmbH bereitgestellten Produkte und Leistungen gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) zwischen der BRhoch2 GmbH (im Folgenden „BRhoch2“ genannt) und Ihnen als gewerblicher Kunde (im Folgenden „Kunde“ genannt) sowie für alle weiteren für die kostenpflichtigen und kostenlosen Dienstleistungen, die über die unter der Domain „brhoch2.de“ abrufbaren Webseiten (nachfolgend zusammenfassend als “BRhoch2-Website” bezeichnet) angeboten werden.
BRhoch2 behält sich das Recht vor, diese AGB jederzeit zu verändern oder anzupassen, sofern dies nach den Grundsätzen von Treu und Glauben als gegeben erscheint. Nachträgliche Änderungen der Nutzungsbedingungen werden in der Regel dazu dienen, die registrierungspflichtigen Dienste von BRhoch2 in Ihrem Interesse zu verbessern. Änderungen können auch aufgrund einer Veränderung der Gesetzeslage und/oder Rechtsprechung erforderlich werden oder aufgrund von ansonsten unvorhersehbaren Veränderungen, die BRhoch2 nicht veranlasst und auf die BRhoch2 keinen Einfluss hat und die ohne eine Anpassung oder Ergänzung der Nutzungsbedingungen die Durchführung des Vertrages erschweren oder unmöglich machen würden. Maßgebliche Abweichungen von den bei Vertragsschluss jeweils geltenden Nutzungsbedingungen und grundlegende Änderungen des Nutzungsvertrags sind von der vorstehenden Änderungsbefugnis ausdrücklich ausgenommen und können nur durch einvernehmliche Vereinbarung zwischen Ihnen und BRhoch2 vorgenommen werden.
Änderungen oder Ergänzungen der Nutzungsbedingungen werden Ihnen durch schriftliche oder elektronische Benachrichtigung mit einer angemessenen Ankündigungsfrist von mindestens vier Wochen bekannt gegeben. Die Änderungen oder Ergänzungen werden Vertragsinhalt, wenn Sie ihnen nicht innerhalb von sechs Wochen ab deren Bekanntgabe widersprechen und/oder Sie die registrierungspflichtigen Dienste von BRhoch2 nach dieser Zeit weiter nutzen. Widersprechen Sie den Änderungen, kann jede Partei den Nutzungsvertrag nach Maßgabe der jeweils vor der Änderung geltenden Kündigungsregelung beenden. BRhoch2 wird Sie in der Ankündigung der Änderungen ausdrücklich auf das Widerspruchsrecht und dessen Folgen hinweisen.
b)    Vorbehaltlich individueller Absprachen und Vereinbarungen, die Vorrang vor diesen AGB haben, gelten für die Geschäftsbeziehung zwischen der BRhoch2 und dem Kunden ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Entgegenstehende Geschäftsbedingungen des Kunden finden ausdrücklich keine Anwendung, es sei denn, die BRhoch2 stimmt ihrer Geltung ausdrücklich zu.

2. Voraussetzungen des Bezuges
a)    Auf der BRhoch2-Website können digitale Lehrinhalte (vor allem Videokurse und Videoseminare, im Folgenden „Videoseminare“ genannt) auf dem Weg des progressiven Downloads (Streaming) bezogen werden. Die Videoseminare können vom Kunden nur online angesehen werden.
b)    Der Kunde ist gewerblicher Nutzer, also Unternehmer oder jede natürliche oder juristische Person oder rechtsfähige Personengesellschaft, die beim Abschluss des Vertrages in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt. Das Angebot der BRhoch2 beschränkt sich folglich ausdrücklich auf gewerbliche Nutzer.
c)    Um die Dienstleistungen der BRhoch2 nutzen zu können, benötigen Sie bestimmte Systemvoraussetzungen. Insbesondere sollten Sie über einen geeigneten Internetzugang verfügen, der es Ihnen ermöglicht, auf die BRhoch2-Website zuzugreifen. Die daraus entstehenden Verbindungskosten sind nicht Bestandteil dieses Vertrages.
d)    Weitere Voraussetzung für den Bezug und die Nutzung der Lernplattform von BRhoch2 ist, dass Sie sich durch die Übermittlung der erforderlichen Anmeldedaten (persönliche Daten einschließlich E-Mail-Adresse) und Abrechnungsdaten (Rechnungsanschrift, PayPal- und Kreditkartendaten etc.) anmelden und ein Benutzerkonto erstellen. Hierzu ist es erforderlich, dass Sie einen Benutzernamen sowie ein Passwort (Zugangsdaten) wählen. Die Anmeldung ist abgeschlossen, sobald BRhoch2 Ihnen nach Überprüfung Ihrer Registrierungsdaten die erfolgreiche Anmeldung bestätigt hat. Von Seiten BRhoch2 erfolgt eine elektronische Protokollierung des Vertragsabschlusses sowie aller vertragsrelevanten Änderungen. Bitte vergleichen Sie dazu auch unsere Hinweise in der Datenschutzerklärung.
e)    BRhoch2 stellt die von Ihnen bezogenen Inhalte gemäß der Nutzungsdauer zur Verfügung, auf die Sie mit Ihrem Benutzernamen und Passwort zugreifen können. Dies ermöglicht Ihnen den wiederholten Zugriff auf Ihre ausgewählten Videoseminare innerhalb der Vertragslaufzeit. Die BRhoch2 verschafft Ihnen kein Eigentum an diesen Videoseminaren. Sie erwerben ein einfaches, auf die jeweiligen Login-Daten des Nutzers bezogenes Recht zur Nutzung der durch BRhoch2 hinterlegten Videoseminare. Die Nutzung durch Dritte ist hiervon nicht umfasst.
f)    Der Kunde ist verpflichtet, im Rahmen der Anmeldung richtige und vollständige Angaben zu machen und bei Änderungen der persönlichen Daten diese unmittelbar im Bereich „Kontoübersicht“ auf der BRhoch2-Website anzupassen. Bei Falschangabe von Zahlungsinformationen bzw. rechtswidriger Angabe von falschen Daten oder Daten Dritter behält sich BRhoch2 die strafrechtliche und zivilrechtliche Verfolgung vor.
g)    Wir fordern unsere Kunden hiermit auf, mit den Zugangsdaten (Benutzername und Passwort) sorgfältig umzugehen, und insbesondere Ihr Passwort nicht an Dritte weiterzugeben. Sie tragen die Verantwortung für den sorgfältigen Umgang mit diesen Daten. Bitte wählen Sie in Ihrem eigenen Interesse sichere Passwörter und Benutzernamen, die nicht identisch miteinander sind.

3. Vertragsschluss, Laufzeit
a)   Die Darstellung der Leistungen im Portal der BRhoch2 stellt kein rechtlich bindendes Angebot sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar, der nach Maßgabe von BRhoch2 erweitert oder verringert werden kann. Die Bestätigung des Eingangs Ihrer Bestellung erfolgt zusammen mit der Annahme der Bestellung unmittelbar nach dem Absenden durch eine automatisierte E-Mail (Bestell-/Auftragsbestätigung). Mit dieser E-Mail-Bestätigung ist der Kaufvertrag zustande gekommen.
b)   Der Anmelde- und Bestellvorgang im Portal der BRhoch2 umfasst folgende Möglichkeiten: Bestandskunden können sich über den Button „Persönlicher Bereich“ anmelden und danach das volle Leistungsspektrum nutzen.
Neukunden haben die Möglichkeit, sich zu über den Button „Kunde werden“ zu registrieren. Bevor Sie die Bestellung abschicken, haben Sie die Verpflichtung, Angaben zu Ihrer Person (z. B. Name, Anschrift) zu machen, überprüfen oder gegebenenfalls zu korrigieren. Des Weiteren können Sie die Zahlungsmöglichkeit auswählen. Der Antrag kann jedoch nur abgegeben und übermittelt werden, indem Sie sich durch Klicken auf den Button „registrieren“ registrieren und die AGB durch anklicken des entsprechenden Eingabefelds akzeptieren und somit in Ihre Vertragsbedingungen aufnehmen. Daraufhin erhalten Sie eine automatische Bestell-/Auftragsbestätigung von der BRhoch2 per E-Mail, in welcher die Bestellung mit allen Bestelldaten nochmals aufgeführt und zum Ausdrucken verfügbar werden. Bei erfolgreicher Zahlung werden die Inhalte umgehend auf der Website für Sie freigeschaltet.
c)   Der Vertragstext der Bestellung wird durch BRhoch2 gespeichert. Sie können diesen vor der Versendung Ihrer Bestellung an BRhoch2 ausdrucken.
d)   Dieser Nutzungsvertrag an den von BRhoch2 angebotenen Produkten und Dienstleistungen wird für die im Einzelfall dargestellte Laufzeit geschlossen.  Eine vorzeitige Kündigung ist nicht möglich. Das beiderseitige Recht auf fristlose Kündigung aus wichtigem Grund (z. B. bei erheblichem Zahlungsverzug oder bei Verstoß des Kunden gegen Punkt 5 dieser AGB) bleibt unberührt.

4. Vertragsgegenstand, Beschaffenheit, Lieferung, Verfügbarkeit
a)    Vertragsgegenstand sind die im Rahmen Ihrer Bestellung spezifizierten und in der Bestell-/Auftragsbestätigung genannten Leistungen zu den im Portal genannten Preisen.
b)    Die Beschaffenheit der bestellten Leistungen ergibt sich aus der Leistungsbeschreibung im Portal.
c)    Wenn nicht anders ausgewiesen, sind die Leistungen der BRhoch2 sofort nach der Bestellung zugänglich. Bei Verzögerungen kontaktieren Sie bitte unser Service-Team unter support@brhoch2.de. Die Dauer der Verfügbarkeit der Inhalte richtet sich nach der jeweiligen Leistungsbeschreibung.

5. Rechteeinräumung
a)    Die Videotrainings der BRhoch2 sind unter urheber-, marken-, namens- und gegebenenfalls weiteren rechtlichen Gesichtspunkten geschützt. BRhoch2 räumt Ihnen an den bezogenen Videotrainings ein einfaches und nicht übertragbares Nutzungsrecht ein. Sie sind daher nicht berechtigt, die Videotrainings über die in dieser Rechtseinräumung gestattete Nutzung hinaus zu verwerten.
b)    Es ist nicht zulässig, die Leistungen und Produkte (Videoseminare, Seminarunterlagen etc.) zu konvertieren, zu verändern und im Internet oder anderen Netzwerken entgeltlich oder unentgeltlich weiterzugeben, zur Verfügung zu stellen, zu tauschen und/oder in irgendeiner Weise gewerblich oder missbräuchlich zu nutzen.  Eine missbräuchliche Nutzung liegt insbesondere in folgenden Fällen vor:
Eine über persönliche vertragsgemäße Zwecke hinausgehende Nutzung, insbesondere Nutzung, die einer Einräumung, Übertragung oder Wahrnehmung von Rechten nach dem Urheberrechtsgesetz bedürfen würde;
Veröffentlichung oder Verbreitung von pornographischen, obszönen, sexistischen, diskriminierenden, diffamierenden, verleumderischen, beleidigenden, bedrohenden, volksverhetzenden oder rassistischen Inhalten, Informationen, Software oder anderem Material;
Jegliche Form der Werbung für Produkte oder Dienstleistungen einschließlich der Nutzung von Daten zur Verbreitung von Werbung, sofern BRhoch2 dem nicht explizit vorher schriftlich zugestimmt hat;
Gewerbliche Nutzung der von BRhoch2 angebotenen Dienste, ohne dass BRhoch2 der gewerblichen Nutzung vorher zugestimmt hat. (z.B. Angabe von kostenpflichtigen Mehrwertdienstrufnummern oder Hyperlinks zu kostenpflichtigen Internetangeboten);
Vornahme jeglicher Handlungen, die die Funktionsfähigkeit der Dienste von BRhoch2 beeinträchtigen oder beeinträchtigen können (beispielsweise durch Verwendung von “robot-“, “spider-” oder “offline-reader-” Software zur automatischen Erzeugung von Nutzeranfragen über das Internet; E-Mail-Bombing; Denial-of-Service-Angriffe; Einbezug schädlicher Komponenten wie Viren, Würmer, Trojanische Pferde, etc.);
Modifikation oder Verbreitung von Bereichen des Angebots, einschließlich Bereiche anderer Nutzer, die dem Nutzer hierfür nicht explizit zur Verfügung gestellt wurden;
Jede Nutzung des Bewertungssystems, die dem Zweck des Bewertungssystems zuwider läuft. Insbesondere beinhaltet dies die Abgabe von unzutreffenden oder ungerechtfertigten Bewertungen, denen z. B. Umstände, die nicht mit der Nutzung oder der Qualität der dargebotenen Inhalte oder dem Dienst an sich, in Zusammenhang stehen;
Veröffentlichung von Beiträgen und Informationen mit irreführendem und/oder wahrheitswidrigem Inhalt.
c)    Nutzt ein Dritter unbefugt Ihre Nutzungsrechte an den Leistungen von BRhoch2 aus Gründen, die Sie zu vertreten haben, sind Sie verpflichtet, gegenüber BRhoch2 und den sonstigen Rechteinhabern etwaige hierdurch entstehende Kosten zu erstatten und/oder Schadensersatzforderungen nachzukommen.

6. Streaming, Preise
a)    Die Bereitstellung der Leistungen erfolgt unverzüglich nach Beendigung der Zahlungsabwicklung durch die Autorisierung zum „Streaming“ der Videoseminare sowie zum anderweitigen Bezug (z. B. Download von Unterlagen o. ä.) unserer weiteren Produkte.
b)    Alle Preise, die in dem Portal der BRhoch2 angegeben sind, verstehen sich zuzüglich der jeweils gültigen gesetzlichen Mehrwertsteuer und sind der Internetseite www.brhoch2.de unter dem Menüunterprunkt „Kosten“ zu entnehmen.
BRhoch2 behält sich vor, die Preise nach eigenem Ermessen anzupassen.

7. Zahlungsmodalitäten und Zurückbehaltungsrecht
a)    Die Zahlung erfolgt wahlweise per Kreditkarte, Rechnung oder PayPal. Durch Eingabe der Kreditkartendaten ermächtigen Sie BRhoch2 zur Belastung Ihrer Kreditkarte entsprechend der allgemeinen Bedingungen im Zahlungsverkehr mit Kreditkarten. Kunden außerhalb Deutschlands können nur mit Kreditkarte oder PayPal zahlen.
b)    Die Zahlung sämtlicher Verbindlichkeiten ist für den jeweiligen Bezugszeitraum sofort im voraus fällig. Die Rechnungslegung erhalten Sie per E-Mail nach Ihrer Bestätigungsmail des Kaufes. Sie können Ihre getätigten Bestellungen in Ihrem persönlichen geschützten Bereich unter dem Menüpunkt „Kontoübersicht“ einsehen. Bei Zahlung per Kreditkarte erfolgt die Belastung Ihres Kontos sofort nach der Bestellung.
c)    Der Kunde ist dafür verantwortlich, dass die Abrechnungsinformationen (Kreditkarten- bzw. Kontodaten) vollständig und aktuell sind, um pünktliche Zahlungen zu gewährleisten. Ihre Abrechnungsinformationen können von Ihnen im Bereich “Kontoübersicht” auf der BRhoch2-Website jederzeit eingesehen und verändert werden.
d)   Solange die Zahlungsabwicklung nicht erfolgreich abgeschlossen ist, ist BRhoch2 berechtigt, den Zugang zu den nicht bezahlten Produkten oder Dienstleistungen zu sperren.

8. Gewährleistung, Garantie
a)    Die Gewährleistung richtet sich nach den gesetzlichen Bestimmungen.
b)    Eine Garantie besteht bei den von BRhoch2 gelieferten Produkten nur, wenn dies ausdrücklich in der Auftragsbestätigung zu dem jeweiligen Produkt angegeben wurde.
c)    Ein Anspruch auf jederzeitige Erreichbarkeit der BRhoch2-Website besteht nicht. BRhoch2 übernimmt keine Gewähr dafür, dass die Produkte jederzeit abrufbar sind, insbesondere nicht für Verzögerungen technischer Art, die nicht in der Verantwortung von BRhoch2 liegen. Es wird nicht zugesichert, dass Sie die von Ihnen angeforderten Produkte zu einem bestimmten Zeitpunkt erreichen.
d)    BRhoch2 behält sich ferner vor, einzelne Produkte im Falle zeitlich befristeter Lizenzen sowie aus sonstigen Gründen aus dem Gesamtangebot zu entfernen.
e) BRhoch2 weist darauf hin, dass die Videolearning-Seminare und alle anderen angebotenen Leistungen nach bestem Wissen erstellt wurden und ständig aktualisiert werden. Aufgrund der sich permanent ändernden Rechtsprechung übernimmt BRhoch2 jedoch in keinem Fall Gewährleistung für fehlerhafte oder nicht aktuelle Inhalte.
f)    BRhoch2 weist ausdrücklich darauf hin, dass die angebotenen Produkte unter Einsatz komprimierender Verfahren bereitgestellt werden, um eine bessere Nutzung zu gewährleisten. Als Konsequenz sind Einschränkungen im Hinblick auf die visuelle Qualität hinzunehmen.

9. Haftung
a)    BRhoch2 haftet für eigenen Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.
b)    BRhoch2 haftet auch bei leichter Fahrlässigkeit für die Verletzung einer für die Erreichung des Vertragszweckes wesentlichen Pflicht; in diesem Fall ist die Haftung für unvorhersehbare und vertragsuntypische Folgeschäden ausgeschlossen. Wesentliche Vertragspflichten im vorgenannten Sinne sind die Pflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Kunde regelmäßig vertrauen darf.
c)    Von Haftungsbegrenzungen ausgenommen sind Haftungsansprüche für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit.

10. Hinweise zur Datenverarbeitung
Informationen zur Datenerhebung, -verarbeitung, und -nutzung finden Sie in der Datenschutzerklärung, die auf der Website der BRhoch2 jederzeit über den Button “Datenschutz” in druckbarer Form abzurufen sind.

11. Schlussbestimmungen
a)    Es gilt ausschließlich deutsches Recht.
b)    Als Gerichtsstand wird der Sitz der BRhoch2 GmbH, derzeit München, vereinbart.
c)    Der Vertrag bleibt auch bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Punkte in seinen übrigen Teilen verbindlich.